Gesundheitsförderung

Wer regelmäßig in seine Gesunderhaltung investiert, verringert das Risiko von Erkrankungen. Vor diesem Hintergrund versteht sich „FIT mach mit“ als vielfältiges Programm der betrieblichen Gesundheitsförderung.

Die Initiative zielt auf eine langfristige Erhaltung und Förderung von Gesundheit und Fitness, die Steigerung der allgemeinen Zufriedenheit und das Team-Building.

Zu den allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Städtischen Krankenhauses Pirmasens offenstehenden Projekten gehören unter anderem:

Training im FITNESS-Studio
Auf Wunsch ist eine Mitgliedschaft beim Kooperationspartner Springer Gesundheitszentrum zu äußerst günstigen Konditionen möglich. Genutzt werden können die Studios in Pirmasens, Rodalben, Ramstein und Zweibrücken. Dort wird nach dem Gesundheits-Check eine Trainingsplanung erstellt, gefolgt von durch¬gängiger Überwachung, Steuerung und Planung der Trainings. Genutzt werden können alle Studiobereiche wie u. a. „eGYM“-Zirkel, Faszien- und Gelenkzentrum, funktionelles Training, Herz- und Kreislaufzentrum. Enthalten ist zudem die Teilnahme an den wöchentlich über 50 Gruppenkursen wie auch die Nutzung des Sauna- und Well¬nessbereichs.

Zur Webseite: https://www.springer.fitness


Progressive-Muskelentspannung-Kurse
Die progressive Muskelentspannung nach Edmund Jacobson ist ein Entspannungsverfahren, bei dem durch die willentliche und bewusste An- und Entspannung bestimmter Muskelgruppen ein Zustand tiefer Entspannung des ganzen Körpers erreicht werden soll.


Nordic Walking
Beim Nordic Walking in geleiteter Gruppe handelt es sich um einen im schnellen Gehen ausgeführten Ausdauersport.
Der Einsatz von zwei Stöcken im Rhythmus der Schritte trainiert zusätzlich Arme, Schultern und Rücken.
 

Yoga
Die in den Yoga-Kursen vermittelten Übungen ähneln den aus der klassischen herkömmlichen Gymnastik, sie werden jedoch bewusster und langsamer durchgeführt. Sie sollen den Körper kräftigen und elastischer machen. Dabei spricht jede Übung verschiedene Körperteile an.
Yoga gilt als hervorragendes Mittel zur Stressbewältigung.

 

 

Kinaesthetics
Im Mittelpunkt der Kinaesthetics-Kurse steht die Auseinandersetzung mit der eigenen Bewegung.

Die Teilnehmenden können das Erlernte in ihrem Berufsalltag einfließen lassen mit dem Ziel, die Gesundheitsentwicklung positiv zu beeinflussen.

 


Entspannt in den Stress
Im Kurs „Entspannt in den Stress“ werden ausgewählte Körperübungen aus Qi-Gong und Yoga durchgeführt. Der Erfolg liegt im allgemeinen Auftanken durch das Geben entsprechender Impulse.


Bis auf das „FITNESS für alle“-Angebot in den Fitnessstudios des Kooperationspartners und das Nordic Walking in freier Natur finden alle „FIT mach mit“-Veranstaltungen inhouse statt.

Interessierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können für nähere Informationen mit dem Sekretariat der Pflegedienstleitung Kontakt aufnehmen.

Kontakt

Carolin Schneider
Sekretariat der Pflegedienstleitung
Telefon: 06331  714-2201
c.schneider@kh-pirmasens.de