Pflegeschule

Nie war es für junge Menschen wichtiger, einen soliden Grundstein für die eigene berufliche Zukunft zu legen. Mit der dreijährigen Ausbildung zur/zum Pflegefachfrau/-mann an der Schule des Städtischen Krankenhauses Pirmasens erhalten sie eine fundierte Ausbildung im Gesundheitswesen mit einer sicheren beruflichen Zukunft.

Bei Interesse erschließen sich weitreichende weitere berufliche Möglichkeiten:

  • Nach der Ausbildung eröffnen sich weitere vielfältige Möglichkeiten zur Weiterqualifizierung und zum beruflichen Aufstieg, einschließlich verschiedener Studiengänge.

Alternativ bietet die einjährige Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpflegehelfer einen einfacheren Einstieg in die Pflege für einen qualifizierten Abschluss und eine sichere berufliche Zukunft.  

Zusätzlich zu den oben genannten wichtigen Überlegungen für die eigene berufliche Zukunft ist die vorrangige Voraussetzung, dass man Freude am Umgang mit hilfebedürftigen Menschen hat. Denn Absolventen der Pflegeschule des Städtischen Krankenhauses Pirmasens leisten mehr: „Der Mensch in den Mittelpunkt“  lautet das Motto vom ersten Tag der Ausbildung an.

Die Pflegeschule

  • ist so groß, dass sie alle wichtigen Fachabteilungen vorhält,
  • ist so klein, dass sie Lernprozesse individuell begleiten kann,
  • gestaltet die Ausbildung in enger Zusammenarbeit zwischen Lehrern und Praxisanleitern,
  • fördert die Persönlichkeitsbildung und soziales Lernen,
  • legt Wert auf Engagement und eigenverantwortliches Handeln.

Gestaltet wird die Ausbildung durch

  • ein Blocksystem, d.h. Theorie- und Praxisphasen wechseln im Rhythmus von mehreren Wochen,
  • ein Kursleitersystem, d.h. ein fest zugeteilter Lehrer ist verantwortlicher Ansprechpartner für die Schüler eines Kurses,
  • eine abwechslungsreiche Lehr-/Lernmethodik, die theoretische und praktische Inhalte verknüpft:
    • Lehrgespräch, Gruppenarbeit, Übungen
    • Fallstudie, Projekt
    • Rollen-, Planspiel, szenisches Spiel
    • Seminar, Workshop u.a
  • eine vielfältige Auswahl an Lehrenden:
    • Lehrer für Pflegeberufe und Pflegepädagogen
    • zentrale und dezentrale Praxisanleiter
    • Fachpflegekräfte
    • Ärzte
    • Psychologen u.a.m.
  • eine systematische Hinführung zum staatlichen Examen

Voraussetzungen:

  • Sekundarabschluss I - mittlerer Bildungsabschluss
  • gesundheitliche und persönliche Eignung

Dauer der Ausbildung:  

  • Die Ausbildung dauert 3 Jahre.
  • Ausbildungsbeginn: jeweils 1. Oktober jedes Jahres
  • Eine Bewerbung ist ganzjährig möglich.

Lerninhalte

Theorie 2.100 Stunden

  • Der theoretische Unterricht ist entsprechend des Rahmenlehrplans in elf curriculare Einheiten unterteilt.

Praxis 2.500 Stunden

  • Die praktische Ausbildung wird in den verschiedenen Abteilungen des Krankenhauses sowie in ambulanten und langzeitstationären Einrichtungen unserer Kooperationspartner absolviert.
  • Pädagogisch qualifizierte Praxisanleiter begleiten dabei die Einsätze.

Vertiefungseinsätze

  • akutstationärer Bereich
  • psychiatrischer Bereich

Arbeitsfelder und Chancen nach der Ausbildung

  • Tätigkeitsfelder in akutstationären, langzeitstationären und ambulanten Einrichtungen
  • Weiterentwicklungsmöglichkeiten in Form von Fachweiterbildungen, z.B. Anästhesie- und Intensivpflege, Onkologie, Endoskopie, Praxisanleitung u.a.
  • Studiengänge, z.B. Pflegepädagogik, Pflegewissenschaft, Pflegemanagement u.a.

Voraussetzungen:

  • Hauptschulabschluss
  • gesundheitliche Eignung

Dauer der Ausbildung:

  • Die Ausbildung dauert 1 Jahr.
  • Ausbildungsbeginn: 1. September jedes Jahres
  • Eine Bewerbung ist ganzjährig möglich.

Bewerbungsunterlagen: 

  • Bewerbungsschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf
  • beglaubigtes Schulabschlusszeugnis bzw. Halbjahreszeugnis
  • 2 Passbilder
  • ggf. Zeugnisse über Berufsabschluss
  • ggf. Praktikumsbeurteilungen und Arbeitszeugnisse

Auf dem Internetdienst Google Map ist eine Übersicht zu den Örtlichkeiten zusammengestellt.

  • Rund um das Rheinberger-Gebäude stehen zahlreiche Parkplätze zur Verfügung.
  • Der Eingang zum Bildungszentrum befindet sich auf der Gebäuderückseite, Zugang über den Parkplatz (Roland-Betsch-Straße) oder vom Parkhaus (Fröhnstraße) aus.
  • Der Zugang zum Bildungszentrum ist per Treppe oder Fahrstuhl in das 4. OG möglich.

Ihr Kontakt zu uns

Bildungszentrum Städtisches Krankenhaus im "Rheinberger"

Schulleiterin:
Christine Boos
Roland-Betsch-Straße 1b, 4. OG 
66954 Pirmasens


Telefon:
06331/25986-0
Telefax:
06331/25986-60
KPS@kh-pirmasens.de