„Unsere Mitarbeiter in der Pflege werden nach den neuesten Erkenntnissen der Krankenpflege aus- und weitergebildet. Mit unseren Ärzten und Therapeuten stehen wir in ständigem Erfahrungsaustausch, um unsere Leistungen zum Wohle unserer Patienten weiterzuentwickeln.“
(Erwin Merz, Pflegedirektor/stv. Geschäftsführer)

In unserem Pflegedienst  sind über 400 Gesundheits- und Krankenpfleger beschäftigt, die 24 Stunden am Tag für die Pflege und Betreuung der Patienten sorgen. Zusätzlich zu den pflegerischen Aufgaben auf den Bettenstationen leisten wir hoch spezialisierte Funktionen, wie z.B. im Operationssaal, in der Anästhesie, in der Endoskopie, im Herzkatheterlabor, in der kardiologischen Diagnostik und der Zentralen Notaufnahme.

Leistungen des Pflegedienstes

Leistungen des Pflegedienstes

Das Städtische Krankenhaus Pirmasens bietet seinen Patienten eine Pflege an, die sich sowohl an den aktuellen pflegewissenschaftlichen Erkenntnissen als auch an individuellen Patientenbedürfnissen ausrichtet. Ziel ist es, pflegerisch den Heilungsprozess sicherzustellen und gleichzeitig zur Linderung der Beschwerden beizutragen. Durch kontinuierliche Fort- und Weiterbildungen wird eine hohe Pflegequalität sichergestellt.

Damit Krankheitsbeschwerden und Lebensgewohnheiten sinnvoll in die Pflegemaßnahmen eingeplant werden können, finden entsprechende Aufnahmegespräche mit den Patienten und gegebenenfalls deren Angehörigen statt. Im Rahmen dieses Gespräches erhalten die Patienten auch Informationen, die ihnen die Eingewöhnung im Krankenhaus erleichtern.

Sollte nach dem Krankenhausaufenthalt eine weitere pflegerische Betreuung erforderlich sein, unterstützt das Städtische Krankenhaus Pirmasens die Patienten bei der Überleitung in die häusliche, ambulante oder stationäre Pflege. Auch bei speziellen Pflegeproblemen bietet das Pflegeteam individuelle Beratungsgespräche an.

Die pflegerische Leitung auf der Station obliegt den Stationsschwestern/-pflegern, die stets für die Wünsche und Probleme der Patienten ansprechbar sind. In besonderen Fragestellungen steht gerne auch die Pflegedirektion zur Ansprache zur Verfügung.

PflegedienstAm Städtischen Krankenhaus Pirmasens sind die Mitarbeiter des Pflegedienstes echte Partner in einem Team von Ärzten und Therapeuten. Sie halten den persönlichen, den engsten Kontakt zu den kranken und genesenden Menschen. Im aufmerksamen und einfühlenden Umgang achten die Gesundheits- und Krankenpfleger auf die Anwendung und Wirkung aller medizinischen Maßnahmen. Sie unterstützen die Arzt-Patienten-Beziehung, indem sie ihre Wahrnehmung aus dem täglichen Umgang mit den kranken Menschen in die Behandlungsvorgaben des medizinischen Fachpersonals einbringen. So beeinflusst eine qualifizierte Krankenpflege die Güte der medizinischen Versorgung.

Eine organisierte, an den Bedürfnissen der Patienten orientierte Pflege trägt dazu bei, die Dauer des Klinikaufenthalts zu verkürzen. So leisten die Mitarbeiter des Pflegedienstes einen wichtigen Beitrag, die Patienten so früh wie möglich in die eigene, vertraute Umgebung zu entlassen. Dies hilft einerseits, die Kosten der Behandlung zu senken, andererseits bedeutet das engagierte Eintreten für jeden einzelnen Patienten einen wirksamen Beitrag zu Leistungsfähigkeit und Wirtschaftlichkeit der Klinik.

Neben der Pflege am Krankenbett sind die Mitarbeiter auch unverzichtbar bei der täglichen Arbeit in Ambulanz und Operationssaal. Umfangreiches Spezialwissen ist Voraussetzung für die Betreuung von Patienten auf der Intensivstation, der Inneren Medizin, in Gynäkologie, Geburtshilfe und Chirurgie. Ganz besondere Kompetenz und Sensibilität zeichnen das Pflegepersonal auch in der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin aus. Ein hohes Maß an einfühlendem Verständnis erfahren zudem die Patienten der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie am Städtischen Krankenhaus Pirmasens.

PflegedienstDie Gesundheits- und Krankenpfleger der Klinik sehen Qualitätssicherung und fachliche Kompetenz als einen steten Prozess an, der von allen Mitarbeitern ständige Weiterbildung und -entwicklung verlangt. Die tägliche Arbeit fordert ein hohes professionelles Engagement, um allen gesetzten Qualitätsansprüchen zu genügen. Und selbstverständlich steht dieses Wissen auch den Mitarbeitern anderer regionaler Institutionen zur Verfügung. Die Organisation entsprechender Seminare zur Aus- und Weiterbildung von Fachpersonal ist ein zusätzliches Anliegen der Pflegedienstleitung des Hauses.

Kontakt zum Pflegedirektor

Erwin MerzErwin Merz

Telefon:
06331/714-2201
e.merz@kh-pirmasens.de