Praktikum & Co.

Für die verschiedensten Zielgruppen bietet das Städtische Krankenhaus Pirmasens die Möglichkeit, über ein Praktikum beziehungsweise eine Hospitation erste Erfahrungen in konkreten Aufgabengebieten zu sammeln oder auch einfach „reinzuschnuppern“.

Darüber hinaus gibt es bereits seit 2009 eine überaus erfolgreiche Studiumsförderung für Medizinstudenten mit insgesamt zehn Förderplätzen.

Praktikum und Hospitation

Das Städtische Krankenhaus Pirmasens bietet insbesondere Schülern, Studenten und Absolventen einer Ausbildung die Chance, praktische Erkenntnisse, Erfahrungen und Anwendungskompetenzen zu sammeln.

Hierfür steht eine gewisse Anzahl von Plätzen für Schüler-, Pflicht- und freiwilligen Praktika beziehungsweise Hospitationen zur Verfügung.

Die freiwilligen Praktika sind unentgeltlich und auf maximal einen Monat beschränkt. Die Dauer vorgeschriebener Angebote dieser Art richtet sich nach den Landesschulgesetzen, Ausbildungs- und Studienordnungen.

Praktikum

Studiumsförderung für Medizinstudenten

Seit August 2009 unterstützt das Städtische Krankenhaus Pirmasens Studenten der Medizin durch die Vergabe von Stipendien. In dem Programm stehen insgesamt zehn Förderplätze zur Verfügung, die seither kontinuierlich besetzt wurden.

Mit der Vergabe von Stipendien bietet das Krankenhaus den Studenten während ihres Studiums eine finanzielle Unterstützung im Umfang von monatlich 500 Euro brutto an. Mit dem Förderangebot verbunden ist die Übernahme in ein Beschäftigungsverhältnis nach erfolgreichem Studienabschluss.

Erklärtes Ziel ist es, mit den angehenden Medizinern frühzeitig Kontakt herzustellen und sie in ihrer Ausbildung zu fördern. Gleichermaßen sollen sie für das Krankenhaus und die Region gewonnen werden.

Voraussetzung für eine Förderung ist der Abschluss des Physikums. In einem strukturierten Auswahlverfahren fällt letztlich die Entscheidung für die Förderungskandidaten; gefördert werden auch Studenten, die kurz vor ihrem Studiumsabschluss stehen.

Für weitere Auskünfte zu dem Förderprojekt stehen die Chefärzte Dr. Stephan Rambach (Telefon: 06331/714-1701) und Dr. Cornelius Moser (Telefon: 06331/714-1401) sowie die Leiterin der Personalabteilung, Dagmar Rohr (Telefon: 06331/714-1030), zur Verfügung.

Auskünfte zum Praktikum erteilt die Leiterin der Personalabteilung

Dagmar Rohr Dagmar Rohr
Telefon: 06331/714-1030
Personal@kh-pirmasens.de

Auskünfte zum Förderprojekt

Chefarzt Dr. Stephan Rambach
Telefon: 06331/714-1701

Chefarzt Dr. Cornelius Moser
Telefon: 06331/714-1401

Leiterin der Personalabteilung
Dagmar Rohr
Telefon: 06331/714-1030