Aufnahme & Entlassung

Aufnahme

AAufnahmeuch für die Aufnahme im Krankenhaus sind einige Formalitäten erforderlich.  Bei geplanten Aufnahmen mit Termin führt deshalb der erste Weg stets ins Büro der Anmeldung, das sich rechts neben dem Haupteingang in Halle 2 befindet.

Für die Anmeldung ist die Vorlage der Versichertenkarte und des Überweisungsscheins vom Haus- oder überweisenden Arzt erforderlich. Weitere wichtige Unterlagen sind (im Bedarfsfall) eine Liste regelmäßig einzunehmender Medikamente, Unterlagen von Voruntersuchungen wie beispielsweise Röntgenaufnahmen, Laborbefunde o.ä. sowie gegebenenfalls Notfall- und Impfausweis, Allergiepass und Diabetikerausweis.

Was hiervon in Ihrem konkreten Fall notwendig ist, erfahren Sie zuvor entweder von Ihrem einweisenden Arzt oder in der durchgeführten Voruntersuchung im Krankenhaus.

Checkliste für den stationären Aufenthalt:
In den Patientenzimmern stehen Ihnen persönliche Aufbewahrungsmöglichkeiten zur Verfügung (kleiner Schrank, Nachttisch).  Die Aufnahmekapazität ist jedoch beschränkt, so dass Sie nur dringend benötigte Dinge für den persönlichen Bedarf mitbringen sollten, insbesondere:

  • Toilettenartikel (Seife, Kamm, Zahnputz- und Rasiersachen)
  • Handtücher, Waschlappen
  • Brille, Kontaktlinsen
  • Nachthemden/Schlafanzüge
  • Bade-/Morgenmantel
  • Strümpfe/Unterwäsche
  • Hausschuhe
  • ggfs. etwas Freizeitkleidung

Größere Bargeldbeträge, Schmuck oder andere Wertsachen sollten nicht mitgebracht werden.  Im Fall eines Verlustes übernimmt das Städtische Krankenhaus Pirmasens keine Haftung.

Entlassung

EntlassungSobald Ihre Gesundheit wieder soweit hergestellt ist, dass es keiner weiteren stationären Behandlung mehr bedarf, ordnet Ihr zuständiger Krankenhausarzt die Entlassung an.  Im Vorfeld wird mit Ihnen abgestimmt, ob für Ihre weitere Versorgung oder Behandlung Vorsorge zu treffen ist. 
 
In seltenen Fällen wird von Patienten eine vorzeitige Entlassung gefordert, obwohl der zuständige Arzt dies noch nicht verantworten kann. Wir raten hiervon dringend ab. Sollten Sie dies trotzdem wünschen, kann dies nur „auf eigene Verantwortung“ geschehen.

Den Entlassungsbrief erhält der Patient auf der Station von der zuständigen Pflegekraft. Für bettlägerige Patienten wird ein Krankentransport organisiert. Die Bestellung eines Taxis übernimmt gerne der Empfang.

Besuchszeiten

Aus organisatorischen Gründen bitten wir Sie, die Besuchszeiten auf die Zeit zwischen 10 Uhr morgens und 20 Uhr abends zu beschränken.

Besuchszeiten Intensivstation

14.30 bis 16.00 Uhr
sowie 
19.00 bis 21.00 Uhr