Neues vom Städtischen Krankenhaus Pirmasens

Vortrag: Fettleber – Schönheitsfehler oder Zeitbombe?

21.8.2019

Millionen Menschen in Deutschland haben eine Fettleber – Tendenz steigend. Grundsätzlich entsteht eine Fettleber, wenn der Körper mehr Fette bildet oder über die Nahrung erhält, als er abbauen kann. Vor allem Übergewicht, Diabetes mellitus und Insulinresistenz, Alkohol, manchmal auch Medikamente oder eine genetische Disposition verursachen Fettstoffwechselstörungen.

Lesen Sie mehr »

IHK Pfalz: Städtisches Krankenhaus Pirmasens zählt zu den Top-Arbeitgebern in der Pfalz

13.8.2019

Die Industrie- und Handelskammer für die Pfalz hat erneut die größten Arbeitgeber in der Pfalz ermittelt. Das Ergebnis: Mit seinen 1.075 Mitarbeitern – darunter aktuell 98 Auszubildende – gehört das Städtische Krankenhaus Pirmasens zu den Top-Arbeitgebern in der Pfalz. Einmal mehr unterstreicht dies die hohe wirtschaftliche Bedeutung des Krankenhauses und den von ihm...Lesen Sie mehr »

Vortrag: Mobil bleiben dank Endoprothetik – Bewegung ist Lebensqualität

7.8.2019

Bei Endoprothesen handelt es sich um Implantate, die dauerhaft im Körper verbleiben und das geschädigte Gelenk ganz oder teilweise ersetzen. Gelenkersatzoperationen ermöglichen die Wiederherstellung der gestörten Funktion und eine effektive Beseitigung der Schmerzen.

Die Endoprothetik steht im Zentrum des Vortrags von Dr. med. Tobias Keßler, Chefarzt...Lesen Sie mehr »

Pressekonferenz zur Vorstellung des neuen Chefarztes der Klinik für Plastische Chirurgie und Handchirurgie

15.7.2019

Im Rahmen einer Pressekonferenz wurde heute Dr. Matthias Evertz als neuer Chefarzt der Klinik für Plastische Chirurgie und Handchirurgie offiziell vorgestellt. Der stellvertretende Geschäftsführer Erwin Merz begrüßte gemeinsam mit dem Ärztlichen Direktor Dr. Carsten Henn den gebürtigen Saarbrücker, der heute seine neue Position angetreten hat und somit auf die vor wenigen...Lesen Sie mehr »

Vortrag zur Welt-Kontinenz-Woche 2019: Ein Leben ohne Blase

17.6.2019

Aggressive (muskelinvasive) Tumoren machen unter Umständen die frühzeitige und vollständige Entfernung der Harnblase und der zugehörigen Lymphknoten erforderlich. Gelegentlich ist die Harnblasenentfernung auch notwendig, wenn die Blase ihre Speicherfunktion verloren hat (Schrumpfblase), beispielsweise aufgrund einer chronischen Entzündung oder nach einer Bestrahlung. Die...Lesen Sie mehr »