Kunst im Krankenhaus: Vernissage zur neuen Ausstellung mit Werken von Mitarbeitern des Städtischen Krankenhauses Pirmasens

16.1.2019

Am Donnerstag, 24. Januar 2019, um 19.00 Uhr lädt das Städtische Krankenhaus Pirmasens in der Reihe "Kunst im Krankenhaus" ein zur Eröffnung der diesjährigen Mitarbeiterkunstausstellung. Unter dem Motto "Hobbykünstler stellen aus" zeigen talentierte Mitarbeiter aus verschiedenen Stationen und Bereichen des Städtischen Krankenhauses Pirmasens die eindrucksvollen Ergebnisse ihrer kreativen Betätigung.

Begrüßt werden die Gäste an diesem Abend von Geschäftsführer Martin Forster, für den musikalischen Rahmen sorgt Carina Würtz am Klavier. Anschließend besteht Gelegenheit zum Rundgang und Gedankenaustausch bei einem kleinen Imbiss.

So unterschiedlich wie die Beschäftigung, der die Mitarbeiter im Krankenhaus nachgehen, so vielfältig sind ihre Kunstwerke. Zu sehen sind Acrylmalerei und Aquarelle sowie Fotografien und Skulpturen aus Holz oder Metall. Die Auswahl der Werke ist bunt und vielfältig. Die Freude und das Arbeiten an der Kunst sind für die Mitarbeiter ein Ausgleich in der Freizeit zu der täglichen Arbeit. Die Kunst im Allgemeinen kann dazu beitragen, im positiven Sinn therapeutisch auf den Patienten zu wirken. Kunst fördert das Wohlbefinden und ist somit ein wichtiger Bestandteil des Heilungsprozesses. Was liegt also näher, als die Kunst zu denen zu bringen, die jede Unterstützung gebrauchen können, um an Leib und Seele zu gesunden? Kunstwerke schaffen nicht nur Atmosphäre, können Geborgenheit und Hoffnung ausstrahlen oder ganz einfach nur Freude vermitteln, vor allem bedeuten sie für Patienten, Besucher und Mitarbeiter eine wohltuende Abwechslung im Klinikalltag. Dieser therapeutische Nutzen der Kunst ist auch im Städtischen Krankenhaus Pirmasens immer wieder zu erleben. Im Jahr 2006 startete das Projekt "Kunst im Krankenhaus" als Experiment – zwischenzeitlich ist es fest in den Klinikalltag integriert und viele Künstler nutzen diese Möglichkeit der schönen Ausstellungsflächen im Pirmasenser Krankenhaus.